Presseinformation Interzum Awards für Japanpapier-Designplatten JAPANEL

Presseinformation

Interzum Awards für Japanpapier-Designplatten JAPANEL

Die Japanpapier-Platten JAPANEL wurden mit dem Interzum Award „Intelligent material & design“ ausgezeichnet.

Es gab gleich 3 Preise für “Hohe Produktqualität”, für die Japanpapier-Schichtstoffe Washi HPL und die transluzenten Japanpapier-Platten Madoca IP. Die prämierten Materialien im Einzelnen:

Washi HPL-SE540
Washi HPL-SE540

Washi HPL-SE590
Washi HPL-SE590

Madoca IP-KG06
Madoca IP-KG06

Washi HPL SE-540, Washi HPL SE-590, Madoca IP-KG-06

Takumi stellt aus auf der Interzum 2015 vom 05.-08.05. 2015 in Köln, in Halle 6.1, Stand E 065.

Das Designplattenprogramm JAPANEL von Takumi bringt japanische Ästhetik ins Interieur.

Takumi entwickelt in Zusammenarbeit mit Partnern in Japan und Europa innovative Materialien und Einrichtungsprodukte auf Basis von Japanpapieren. Durch die Verbindung japanischer Materialtradition mit europäischer Technik werden zarte halbtransparente Japanpapiere nutzbar als Tischplatten, Türfüllungen, Möbelfronten, oder Küchenarbeitsplatten und Küchenrückwände.

Washi HPL ist eine innovative Schichtstoffkollektion aus echten Japanpapieren.

Die Japanpapier-Schichtstoffe Washi HPL sind Echtpapierlaminate aus edlen Japanpapieren (Washi). Bei der Herstellung nach Schichtstoffnorm DIN EN 438 werden die Japanpapiere mit Harz getränkt, mit einem schützenden Overlay versehen und als Schichtstoff verpreßt. Washi HPL ist wie herkömmliche Schichtstoffe äußerst robust, leicht zu verarbeiten und vielseitig einsetzbar.

Durch ein besonderes Preßverfahren bleibt auch die Dreidimensionalität und die außergewöhnliche Haptk der natürlichen Papieroberfläche erhalten.

Die Japanpapier-Schichtstoffe stehen in 1,2 mm Stärke und je nach Dekor in den Formaten 2000 x 950 mm und 2400 x 950 mm zur Verfügung, außerdem auch als Kompaktplatten in 8 mm und 10 mm Stärke.

Die Designs Washi HPL SE-540 und Washi HPL SE-590 wurde 2015 mit dem Interzum Award „Intelligent material & design“ ausgezeichnet.

MADOCA IP sind transparente Kunststoffplatten mit einem fest eingebetteten Inlay aus zartem lichtdurchlässigen Japanpapier.

Durch den glasklaren Kunststoff erscheint das Japanpapier noch leichter und filigraner und wird gleichzeitig so gefestigt, daß bisher undenkbare Gestaltungen möglich werden. So kann Madoca IP für hinterleuchtete Flächen, als Türfüllung und Möbelfront, in Lampenschirmen und Raumteilern verwendet werden.

Madoca IP kann wie einfache transparente Kunststoffe (PET-G oder Acrylglas) verarbeitet werden. Sägen und fräsen mit üblichen Werkzeugen sind möglich, so daß Tischler und Innenausbauer ohne Spezialkenntnisse zurechtkommen. Durch die schwer entflammbare Eigenschaft des Plattenmaterials (PET-G) können die Japanpapier-Dekorplatten MADOCA IP auch in Objekten wie  Hotels und Yachten sowie in Büros und im Ladenbau eingesetzt werden.

MADOCA IP gibt es in vielen Ausführungen mit unterschiedlichen Washi-Strukturen und Transparenzen. Lieferbare Formate sind, je nach Sorte des Inlays 950 mm x 2000 mm, 930/950 mm x 3000 mm in Stärken von 3-10 mm.

Das Design MADOCA IP-KG06 wurde 2015 mit dem Interzum Award „Intelligent material & design“ ausgezeichnet.

Die Japanpapier-Schichtstoffkollektion Washi HPL ist Teil des Dekorplattenprogramms JAPANEL von Takumi. JAPANEL bringt japanische Ästhetik ins Interieur.

Japanische Materialien haben viele Facetten. So gibt es Japanpapiere in tausenden Sorten und Strukturen, die in allen Lebensbereichen genutzt werden. Die Ästhetik ist auch in Europa beliebt, aufgrund technischer Schwierigkeiten und unterschiedlicher Erwartungen an das Material ist die Anwendung aber begrenzt.

Darum hat Takumi in Zusammenarbeit mit Partnern in Japan und Europa die Interior-Platten Japanel entwickelt und damit die japanische Ästhetik in europäische Räume übersetzt und so alle Grenzen aufgehoben. Mit Japanel ist es erstmals möglich, die Schönheit zarter japanischer Papiere in allen Bereichen der Einrichtung und des Designs zu nutzen.

Takumi importiert japanische Originalmaterialien exclusiv direkt von den Herstellern und entwickelt daraus Composites in japanischer Ästhetik und Interior-Produkte für den internationalen Markt.

Firmenkontakt:

Takumi Bernd Kuhn und Yasuko Tamaru GbR
Oranienstraße 183
10999 Berlin

www.japanel.de
Mail: info@japanel.de

Ihr Ansprechpartner für Pressefragen:

Bernd Kuhn
Telefon: +49 (0)30-36 46 39 53
Fax: +49 (0)30-695 15 811

Funk: +49 (0)177-55 55 678
Mail: presse@takumi.de

Takumi stellt aus auf der Interzum 2015 vom 05.-08.05. 2015 in Köln, in Halle 6.1, Stand E 065

QR Code Business Card